Li­ver­pools Tor­hü­ter Lo­ris Ka­ri­us, 24, soll laut US-Ärz­ten im Cham­pi­ons-Le­ague-Fi­na­le eine Ge­hirn­er­schüt­te­rung er­lit­ten ha­ben. In der 49. Spiel­mi­nu­te hat­te er den El­len­bo­gen von Real Ma­drids Ser­gio Ra­mos ge­gen den Kopf be­kom­men – of­fen­bar un­be­merkt vom Schieds­rich­ter. Wie ge­fähr­lich sol­che Ak­tio­nen sind, ist längst er­kannt: Seit 2006 wer­den be­wuss­te An­grif­fe auf den Kopf mit der Ro­ten Kar­te be­straft. Seit­dem sind Kopf­ver­let­zun­gen in der Bun­des­li­ga um 29 Pro­zent zu­rück­ge­gan­gen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2018.