Die Gefangene

Regierung  Im 13. Jahr ihrer Kanzlerschaft trumpfen überall Merkels Gegner und Konkurrenten auf. Seit der Koalitionsbildung kommt sie nicht mehr aus der Defensive. In der Welt setzt US-Präsident Trump den Ton, in Europa Macron. Und überall holt die Vergangenheit sie ein.

Au­ßen­po­li­ti­ke­rin Mer­kel: Die Me­tho­de des Ab­war­tens und Aus­gleichs hat sich er­schöpft

Das Tref­fen war so dring­lich, dass die Mi­nis­ter so­gar die tra­di­tio­nel­le Spar­gel­fahrt der SPD auf dem Wann­see sau­sen lie­ßen. Um kurz vor 20 Uhr tra­fen Vi­ze­kanz­ler Olaf Scholz und Au­ßen­mi­nis­ter Hei­ko Maas im Kanz­ler­amt ein. Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel hat­te die ge­hei­me Run­de zu­sam­men­ge­ru­fen, sie woll­te mit den Spit­zen der Ko­ali­ti­on über die Welt­la­ge re­den.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2018.