Neuer Natio­na­lismus

Analyse Saudi-Arabiens Kronprinz mag Reformen – aber nur, wenn er sie selbst anordnet.
Von Raniah Salloum

Ei­gent­lich müss­te das sau­di­sche Kö­nigs­haus Frau­en­recht­le­rin­nen wie Lou­jain Al­h­ath­loul, 28, und Azi­za al-You­sef, 60, fei­ern. Bei­de set­zen sich seit Lan­gem da­für ein, dass Frau­en in Sau­di-Ara­bi­en Auto fah­ren dür­fen – und ge­nau das will der Kö­nig ja er­lau­ben. Doch Al­h­ath­loul und You­sef sind seit rund ei­ner Wo­che in Haft. Das Kö­nigs­haus lässt Quer­den­ker ver­haf­ten und er­füllt gleich­zei­tig de­ren For­de­run­gen?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 22/2018.