Bundesamt für Durchwinken

Migration  Falsche Asylbescheide, verhinderte Abschiebungen – neue Enthüllungen belasten das Flüchtlingsbundesamt und setzen Bundesinnenminister Horst Seehofer und Kanzlerin Angela Merkel unter Druck. Die Geschichte einer Chaosbehörde.

Bamf-Zen­tra­le in Nürn­berg: Zu spät von Män­geln er­fah­ren

Am Mitt­woch hat­te Horst See­ho­fer ge­nug. Um 12.54 Uhr zog der Bun­des­in­nen­mi­nis­ter den Ste­cker. Wo­bei, Strom ha­ben sie noch in der Bre­mer Au­ßen­stel­le des Flücht­lings­bun­des­amts, aber das war es dann auch fast schon.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 22/2018.