Feuer unterm Dach

Netzwerke Ein Unternehmer lädt Politiker zu Kaminabenden ein. Mit Christian Lindner kam er darüber ins Geschäft.

Fir­men­chef Kerk­hoff: »Da habe ich ge­sagt: Wie geil ist das denn?«

Am 13. No­vem­ber 2017 steu­er­ten die Son­die­rungs­ge­sprä­che auf ih­ren Hö­he­punkt zu, als Chris­ti­an Lind­ner nach Ham­burg reis­te. Ein Abend­emp­fang mit Ban­kern und Ma­na­gern stand auf dem Pro­gramm, ein Ter­min wie ge­macht für den elo­quen­ten FDP-Chef. Im vor­neh­men Anglo-Ger­man Club an der Au­ßen­als­ter er­fuh­ren die er­le­se­nen Gäs­te aus ers­ter Hand, wor­an es noch ha­per­te in den Ge­sprä­chen mit Uni­on und Grü­nen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 21/2018.