Aus­land

Bild der Woche

Was ist eine Ver­ge­wal­ti­gung? Spa­ni­en wird nach ei­nem Ge­richts­ur­teil ge­gen fünf Män­ner von Pro­tes­ten er­schüt­tert, wie hier in Bar­ce­lo­na. Die Män­ner hat­ten 2016 am Ran­de des be­rühm­ten Stier­trei­bens von Pam­plo­na eine an­ge­trun­ke­ne und hilf­lo­se 18-jäh­ri­ge Frau zum Sex ge­zwun­gen und sie wäh­rend­des­sen ge­filmt. Die Staats­an­walt­schaft for­der­te für die Ver­ge­wal­ti­gung eine Stra­fe von fast 23 Jah­ren. Die Rich­ter je­doch sa­hen nur »se­xu­el­len Miss­brauch« ge­ge­ben und ver­ur­teil­ten die Tä­ter zu je neun Jah­ren Haft. Bei ei­ner Ver­ge­wal­ti­gung müs­se ein­deu­tig »Ge­walt« oder »Ein­schüch­te­rung« nach­weis­bar sein. Seit­her hal­ten die Pro­tes­te in al­len gro­ßen Städ­ten an. Die Re­gie­rung hat nun er­klärt, das Straf­ge­setz über­ar­bei­ten zu wol­len.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 20/2018.