Sex im Präsiden­tenbüro

Macht  Unterricht mit Pornos, Affären mit Studenten, mutmaßlich Vergewaltigungen. Das Gebaren zweier Professoren der Münchner Musikhochschule sprengte viele Grenzen.

Mu­sik­hoch­schu­le in Mün­chen: »So­dom und Go­mor­rha«

Der 23-jäh­ri­ge Kom­po­si­ti­ons­stu­dent der Hoch­schu­le für Mu­sik und Thea­ter Mün­chen fand es nicht un­ge­wöhn­lich, dass der Un­ter­richt im Schlaf­zim­mer sei­nes Pro­fes­sors statt­fand. Er wun­der­te sich auch nicht, dass zu Be­ginn der Ein­zel­stun­de ein Por­no lief. Nichts Neu­es, er kann­te das schon.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 20/2018.