Speerspitze des Guten

Internetpolitik Der TV-Moderator Jan Böhmermann will das Internet vor rechten Trollen retten – und sorgt damit für Zulauf bei den Extremisten.

Pro­vo­ka­teur Böh­mer­mann: »Dem Hass im Netz Lie­be ent­ge­gen­set­zen«

Für Jan Böh­mer­mann ist der Traum je­des deut­schen En­ter­tai­ners wahr ge­wor­den: Er hat es in die USA ge­schafft. Nur viel­leicht nicht so, wie er sich das vor­ge­stellt hat. »Kill that fag­got«, über­setzt »Bring die Schwuch­tel um«, for­dert etwa ein Nut­zer des Fo­rums 4chan. Ähn­lich hass­er­füllt wird er ge­ra­de in Fo­ren der Alt Right ge­schmäht.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 20/2018.