Der Kri­tiker als Ver­räter

Debatte Was einem Mann widerfahren kann, der den modernen Feminismus hinterfragt.
Von Jan Fleischhauer

Ich habe neu­lich den Feh­ler ge­macht, mich in die #Me­Too-De­bat­te ein­zu­mi­schen. An­lass war der Fall des WDR-Kor­re­spon­den­ten, der es zu ei­ner ge­wis­sen Be­kannt­heit ge­bracht hat, weil er sich ei­ner Rei­he von Prak­ti­kan­tin­nen un­sitt­lich ge­nä­hert ha­ben soll. In der »Süd­deut­schen Zei­tung« war ich über ei­nen Ar­ti­kel ge­stol­pert, in dem eine Frau, die vor fünf Jah­ren als Prak­ti­kan­tin für den Mann ge­ar­bei­tet hat­te, von ih­rer Be­geg­nung be­rich­te­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 20/2018.