»Zu wenig«

SPD Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, 53, kritisiert den Kurs von Finanzminister Olaf Scholz und hofft auf ein Comeback von Martin Schulz.

SPIEGEL: Herr Mül­ler, die SPD liegt in Um­fra­gen seit Wo­chen meist un­ter 20 Pro­zent, der Wech­sel an der Par­tei­spit­ze scheint bis­lang kei­nen Schwung ge­bracht zu ha­ben. Was läuft falsch?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 20/2018.