Amerika­ni­sches Roulette

Welthandel  Donald Trump hat Europa im Zollstreit ein neues Ultimatum gesetzt. Seine Strategie scheint erratisch, folgt aber einer inneren Logik. Gefährlich wird es, wenn sich die Europäer auf sein Spiel einlassen.

Prä­si­dent­schafts­be­wer­ber Trump im Wahl­kampf 2016: Die Re­geln schrei­ben und zu­gleich den Crou­pier ge­ben

Mit Spie­len kennt Do­nald Trump sich aus. Der ame­ri­ka­ni­sche Prä­si­dent be­trieb in sei­nem vor­he­ri­gen Le­ben als Im­mo­bi­li­en­ma­gnat Ca­si­nos, in Spie­ler­städ­ten wie At­lan­tic City, Las Ve­gas und an­ders­wo. Die Zo­cker­men­ta­li­tät hat Trump als Prä­si­dent nicht ab­ge­legt, die Fä­hig­keit, sei­ne Wi­der­sa­cher ge­gen­ein­an­der aus­zu­spie­len, hat ihn erst in die­ses Amt ge­bracht.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 19/2018.