Die Shetlands sind eine zu Schottland gehörende Insel­gruppe am nördlichsten Punkt des Vereinigten Königreichs. Dort leben rund 23.000 Menschen.

Beim Brexit-Referendum im Juni 2016 stimmte Shetland mehrheitlich für den Verbleib in der EU.

Whalsay ist das Herz der Fischerei-Industrie der Shetlandinseln.

Das »Leave«-Lager erreichte dort einen der höchsten Prozentsätze im gesamten Vereinigten Königreich. 81 Prozent stimmten für den Brexit. Warum?

Im Vorfeld des Referendums war die Kampagne »Fishing for Leave« eine der lautesten Stimmen, die für den Brexit warben.

Doch auf den Shetlands, einem der wichtigsten Orte der UK-Fischerei, fühlten sich viele Bewohner von der Kampagne bevormundet: Sie sahen die Dinge ganz anders.

Ich habe das Gefühl, wir fahren gerade auf einen Abgrund zu.Mike McDonnell, Künstler

Ich mag die Dinge wie sie sind. Ich hoffe, dass sich nicht zu viel ändert durch den Brexit.Kenny Pottinger, Muschel-Farmer

Ich habe für den Brexit gestimmt, weil es den Fischern in der EU immer schlechter geht.Pat Cerasale, stammt aus Florida

Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt – nicht mal die Regierung weiß das.Lukasz Strachanowski,
Arbeiter in der Lachs-Industrie

Ich sehe nicht, wie es Shetland damit besser gehen soll, wenn es nicht mehr zur EU gehört.Emma Niven, Studentin

Ich befürchte, dass der Brexit ein Lotteriespiel wird.Arthur Polson, Kapitän

Brexit oder nicht – ich werde immer Arbeit haben.Peter Bowles, Totengräber

Ich befürchte, dass wegen des Brexits viele Nicht-Briten auswandern werden.Katja Stübiger,
Teilzeit-Pflegerin und Bäckerin

Wir glauben, unser Land begeht gerade
einen sehr großen Fehler.
Natalie Law und Ivan Shek,
Imbiss-Betreiber

Ich bin nicht überzeugt,
dass Shetland am Ende gut wegkommt.
Frank Wiseman, pensionierter Crofter

Team

Autor, Kamera, Fotos
Jonathan Browning

Grafik
Anna-Lena Kornfeld

Schlussredaktion
Katrin Zabel

Programmierung
Tobias Hellwig, Lorenz Kiefer

Redaktion
Annika Jahn, Bernhard Riedmann

/