»Uiuiui«

SPD  Andrea Nahles, 47, hat schon viele Rollen in ihrer Laufbahn gespielt. Jetzt soll sie als Superheldin ihrer Partei die Genossen mit den Deutschen versöhnen. Kann das klappen?
Von Veit Medick

Wenn An­drea Nah­les zu­letzt ins Wil­ly-Brandt-Haus ging, mach­te sie ei­nen Um­weg. Klar, sie nahm die Dreh­tür, spa­zier­te ins Foy­er, nahm dann den Auf­zug in die hö­he­ren Eta­gen. Aber statt ins Chef­bü­ro in der hin­te­ren Ecke des fünf­ten Stocks zu ge­hen, schau­te sie sich lie­ber für ei­nen Mo­ment die Por­träts je­ner Her­ren an, die sie nun be­er­ben soll.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 17/2018.