Den Falschen bestraft

TV-Sender  Zwei WDR-Korrespondenten sollen jahrelang Kolleginnen sexuell belästigt haben. Die Führungsriege ging dem Verdacht kaum nach – auch der heutige Fernsehdirektor Jörg Schönenborn nicht.

Jour­na­list Schö­nen­born

Plötz­lich zei­gen sich die Mäch­ti­gen des WDR reu­mü­tig. Er be­grü­ße es sehr, wenn jetzt Kol­le­gin­nen oder ehe­ma­li­ge Kol­le­gin­nen kom­men und Hin­wei­se ge­ben, sagt In­ten­dant Tom Buhrow. Und Chef­re­dak­teu­rin So­nia Mikich denkt gar dar­über nach, wie man »aus al­ten Ma­chos bes­se­re Men­schen« ma­chen kann.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 16/2018.