Die Anständigen und die anderen

#MeToo  In der Affäre um den Lübecker Chef des Weißen Rings, der Frauen sexuell bedrängt haben soll, gibt es ständig neue Verdachtsfälle. Eine Zwischenbilanz nach vier Wochen.

Wei­ßer-Ring-Chef Hardt (mit Schild) bei ei­nem Fa­ckel­um­zug 2013 in Lü­beck: Frau­en in Reiz­wä­sche

Ende Ok­to­ber? An­fang No­vem­ber? So ge­nau weiß sie das nicht mehr, nur dass es 2016 war, im Herbst, als sie in Lü­beck zur Po­li­zei muss­te. Dia­na M. hat­te ei­nen Ter­min auf dem Zwei­ten Re­vier. Es hat­te eine Schie­ße­rei ge­ge­ben, auf der Stra­ße, sie hat­te das von ih­rem Fens­ter aus ge­se­hen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 16/2018.