Aus­land

Hun­ger im Je­men Das un­ter­ernähr­te Mäd­chen in ei­nem Dorf nahe der Küs­ten­stadt Hu­dai­da lei­det wie Mil­lio­nen sei­ner Lands­leu­te un­ter dem Bür­ger­krieg, der mehr als drei Jah­re an­dau­ert. Durch Hun­ger und Epi­de­mi­en ster­ben im Je­men mehr Kin­der als durch Waf­fen­ge­walt. Im­mer­hin wur­den vo­ri­ge Wo­che auf ei­ner Uno-Kon­fe­renz Hil­fen in Höhe von zwei Mil­li­ar­den Dol­lar zu­ge­sagt. Die nächs­te in­ter­na­tio­na­le Je­men­kon­fe­renz will Frank­reichs Prä­si­dent Em­ma­nu­el Ma­cron in den kom­men­den Mo­na­ten in Pa­ris ab­hal­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 16/2018.