Sechs lange Jahre

Affären Schon 2011 meldete eine Frau, dass der Chef des Weißen Rings Lübeck sie unsittlich angefasst habe. Warum durfte der Mann im Amt bleiben?

Mut­maß­li­cher Tat­ort Lü­beck: »Ich woll­te nur noch aus dem Auto raus«

Am Ende ging al­les ganz schnell. Am Sams­tag­mor­gen die Be­rich­te über den Wei­ßen Ring im SPIEGEL und in den »Lü­be­cker Nach­rich­ten«. Am Mit­tag tritt der Lan­des­chef zu­rück, Uwe Dö­ring, Ex-Jus­tiz­mi­nis­ter. Am Mon­tag sagt dann die Bun­des­vor­sit­zen­de Ros­wi­tha Mül­ler-Pie­pen­köt­ter die pas­sen­den drei Wör­ter: »Ich schä­me mich.« Und stellt Straf­an­zei­ge ge­gen den Mann, der als Lei­ter der Au­ßen­stel­le Lü­beck Frau­en se­xu­ell be­drängt ha­ben soll. Aus­ge­rech­net Op­fer von Straf­ta­ten, die Hil­fe ge­sucht hat­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 13/2018.