Ökonomie vor Ökologie

Regierung Aus Angst vor der AfD erklärt die Große Koalition die Umweltpolitik zum Randthema. Maßnahmen gegen den Klimawandel werden vertagt, die Autokonzerne geschont.

Bun­des­kanz­le­rin Mer­kel mit Ko­ali­ti­ons­ver­trag: »Do­ku­ment der Mut­lo­sig­keit«

Es ist nicht viel, was die aus­ge­schie­de­ne Bun­des­um­welt­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Hend­ricks ih­rer Nach­fol­ge­rin hin­ter­lässt. Zwei Bü­cher, auf­ge­stellt in ei­nem Re­gal des an­sons­ten leer ge­räum­ten Chef­zim­mers.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2018.