Gründerzeit

Sie sind die Stars der deutschen Digitalbranche: Influencer, Technik-Pioniere, CEOsjunger Milliarden-Konzerne. Im Berliner Funkhaus präsentieren zwölf Unternehmerder Start-up-Szene für das S-Magazin aktuelle Frühjahrsmode.
Fotos: Sigrid Reinichs

Ja­kob Höf­lich / Groo­ve­cat
Pull­over aus Wol­le und Lei­nen, 260 Euro, Jeans, 220 Euro, bei­des von Acne Stu­di­os; Schnürschuh aus Kalbs­le­der von Sal­va­to­re Fer­ra­ga­mo, 560 Euro

Zwölf Men­schen, zwölf Ge­schich­ten. Über Frau­en und Män­ner, die si­che­re Jobs für eine Idee auf­ge­ge­ben oder gleich nach der Uni eine Fir­ma ge­grün­det ha­ben. Und über ei­nen, der von An­fang an Kri­sen ma­na­gen muss­te. Die Teil­neh­mer des S-Ma­ga­zin-Mo­de­shoo­tings im Kurz­por­trät - und eine Fra­ge zum Schluss: Wie­so macht die Di­gi­ta­li­sie­rung Ih­rer Mei­nung nach die Welt bes­ser?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 11/2018.