DIGITALES LEBEN

Die Di­gi­ta­li­sie­rung wird un­se­ren All­tag ge­wiss ein­fa­cher, aber die Zu­kunft nicht zwin­gend le­bens­wer­ter ma­chen. In sei­ner zwei­ten Aus­ga­be be­schäf­tigt sich S, das Stil­ma­ga­zin des SPIEGEL, mit dem di­gi­ta­len Le­ben. Wir ha­ben mit De­si­gnern und Künst­lern über das The­ma ge­spro­chen und viel­schich­ti­ge Ant­wor­ten er­hal­ten: »Erst wenn man neue Tech­nik mit al­tem Hand­werk kom­bi­niert, er­hal­ten die Din­ge eine See­le«, meint Bodo Sper­lein, Krea­tiv­di­rek­tor des äl­tes­ten deut­schen TV-Ge­rä­te-Her­stel­lers Loewe. »Wenn Sie Leu­te se­hen, die ih­ren Schal in die Steck­do­se ste­cken - kei­ne Angst! Das ist nur die Zu­kunft«, sagt Lisa Lang, Che­fin des Ber­li­ner La­bels Elek­tro­cou­ture und eine Art Tech­mo­de-Pio­nie­rin. Und Ni­k­las Östberg, Chef des Lie­fer­diens­tes De­li­very Hero, fin­det: »Die Di­gi­ta­li­sie­rung macht die Welt nicht per se zu ei­nem bes­se­ren Ort, aber das Le­ben kom­for­ta­bler.« Wir ha­ben den 38-jäh­ri­gen Schwe­den - des­sen Fir­ma sie­ben Jah­re nach Grün­dung 6,4 Mil­li­ar­den Euro wert ist - und elf wei­te­re Di­gi­tal­un­ter­neh­mer ge­be­ten, für S ak­tu­el­le Mode zu prä­sen­tie­ren. Sie alle wa­ren mit En­er­gie und ohne Al­lü­ren da­bei und na­tür­lich in je­der frei­en Mi­nu­te am Smart­pho­ne oder am Lap­top zu­gan­ge.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 11/2018.