Und wie sind Sie heu­te mor­gen zur Ar­beit ge­kom­men? Mit dem Auto? Dann sind Sie in bes­ter Ge­sell­schaft, die meis­ten Deut­schen set­zen auf den ei­ge­nen Wa­gen für den Weg zum Job. So vie­le Men­schen wie nie pen­deln in Deutsch­land zur Ar­beit, 60 Pro­zent der so­zi­al­ver­si­che­rungs­pflich­tig Be­schäf­tig­ten. Als Pend­ler gel­ten – im wis­sen­schaft­li­chen Sinn – Men­schen, die auf dem Weg zur Ar­beit die Orts­gren­ze über­schrei­ten. Wo lie­gen in Deutsch­land die Pen­del-Hoch­bur­gen? Wel­che Städ­te sind tags­über aus­ge­stor­ben? Und wie un­ter­schei­den sich Groß­stadt- von Land­pend­lern?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 11/2018.