Kleinwildjagd im Eismeer

Ernährung Mediziner bezweifeln die heilsame Wirkung von Omega-3-Präparaten. Auf sie zu verzichten würde auch dem Ökosystem der Antarktis helfen, vor allem Pinguinen und Robben.

Kö­nigs­pin­gui­ne

Auf der Pa­ckung prangt ein Kai­ser­pin­gu­in. Was ihn ge­sund hält, so soll das Bild wohl sug­ge­rie­ren, tue auch dem Men­schen gut. »Ant­ark­tis Krill« heißt das Pro­dukt der Mar­ke Dop­pel­herz. Es ent­hält »Krill­öl in Pre­mi­um Qua­li­tät« – und zwar »aus der un­be­rühr­ten Ant­ark­tis«.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 11/2018.