>

Wis­sen­schaft

Bild der Wo­che

Leben verkürzt die Tage

Sind wir al­lein im All – und wenn nein, wie vie­le? Mehr als 3700 Pla­ne­ten au­ßer­halb un­se­res Son­nen­sys­tems wur­den schon ent­deckt. Doch wor­an er­kennt man, ob sie Le­ben be­her­ber­gen? Wo­mög­lich an der Ro­ta­ti­ons­ge­schwin­dig­keit, spe­ku­liert ein As­tro­bio­lo­ge der Co­lum­bia Uni­ver­si­ty. Durch den Sau­er­stoff von Or­ga­nis­men könn­te sich die At­mo­sphä­re tags­über stär­ker er­wär­men und aus­beu­len und von der Son­ne stär­ker vor­wärts­ge­zerrt wer­den: So er­höht das Le­ben das Tem­po.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1/2018.