>
Boots­flücht­lin­ge vor der li­by­schen Küs­te: „Es gibt kei­nen si­che­ren Ort au­ßer­halb Eu­ro­pas“

Mi­gra­ti­on

Irgendwo in Afrika

Im Wahljahr setzt Kanzlerin Merkel auf Abschottung. Das Ziel: Flüchtlinge sollen keinen europäischen Boden betreten. Doch ihr Plan für Auffanglager in Nordafrika stockt.

Ange­la Mer­kel ist be­kannt da­für, dass sie schnell da­zu­lernt. Es ist noch nicht lan­ge her, da hör­te sie zum ers­ten Mal, dass nun das „post­fak­ti­sche Zeit­al­ter“ be­gon­nen habe. Am Diens­tag ver­gan­ge­ner Wo­che leg­te die Kanz­le­rin selbst ei­nen Auf­tritt hin, der gut zur neu­en Ära passt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 9/2017.