Tarnung Imam

Integration Nach den Spitzelvorwürfen gegen Geistliche aus Ditib-Moscheen macht sich Angst unter den Opfern breit. Auch der türkische Geheimdienst MIT spioniert in Deutschland für Erdoğan.

Şehit­lik-Mo­schee in Ber­lin: Vor­stän­de ab­ge­setzt

Seine Pre­dig­ten klan­gen warm und vol­ler Mit­ge­fühl. »Sind wir denn nicht alle auf Er­den ein Mit­glied der gro­ßen Mensch­heits­fa­mi­lie?«, frag­te Ha­san A., Imam im rhein­land-pfäl­zi­schen Für­then, beim Frei­tags­ge­bet. Er rief die Gläu­bi­gen zum fried­li­chen Zu­sam­men­le­ben auf. »War­um kön­nen wir uns nicht ver­tra­gen?«, frag­te der Geist­li­che, des­sen Mo­schee zum is­la­misch-tür­ki­schen Dach­ver­band Di­tib ge­hört.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 8/2017.