>

Fuß­ball

„Ich will es nicht machen“

David Beckham kassiert mit Reklame mehr als jeder andere Altstar. Der echte Beckham hat mit dem Gentleman aus der Werbung aber wenig zu tun.

Die Welt des Da­vid Beck­ham: Im Au­gust 2013 wur­de ihm so­gar die Erde zu klein. Er war in Ley­tons­to­ne auf­ge­wach­sen, im Lon­do­ner Nord­os­ten, der Va­ter Kü­chen­in­stal­la­teur, die Mut­ter Fri­seu­rin. Der Fuß­ball brach­te ihn erst zu Man­ches­ter United, dem bes­ten Klub Eng­lands, mach­te ihn grö­ßer, zum „Ga­lak­ti­schen“ bei Real Ma­drid, dann zur uni­ver­sa­len Wer­be-Iko­ne, weit über den Sport und das Ende sei­ner Pro­fi­kar­rie­re hin­aus. Für Mil­lio­nen war er: The Se­xiest Man Ali­ve. Was soll­te jetzt noch kom­men?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6/2017.