>

Me­di­zin

Guter Glitsch

Die westliche Ernährungsweise kann der Darmschleimhaut schaden, sie wird löchrig, der Mensch krank. Das Rezept dagegen? Ist denkbar einfach.

Schleim er­leich­tert das Le­ben, im Grun­de macht er es erst mög­lich. Er bürgt da­für, dass der Mensch es­sen, rie­chen, schme­cken, at­men und Sex ha­ben kann. Die Au­gen blei­ben feucht und die Ge­len­ke be­weg­lich, weil die gal­ler­t­ar­ti­ge Mas­se zu Diens­ten ist; und ohne den Glitsch wäre je­der Stuhl­gang ein stun­den­lan­ger Kraft­akt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 55/2017.