>

Mo­bi­li­tät

Poesie des Sausens

Ein deutscher Fahrradhersteller hat einen neuartigen Pedalantrieb entwickelt. Der sieht merkwürdig aus – macht aber tatsächlich schneller.

Dass die ein­fachs­te me­cha­ni­sche Kon­struk­ti­on häu­fig auch die bes­te ist, wird kaum ein In­ge­nieur be­zwei­feln. Als Bei­spiel mag der Tret­me­cha­nis­mus des Fahr­rads die­nen: zwei Kur­beln an ei­ner Wel­le – seit an­dert­halb Jahr­hun­der­ten be­währt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 55/2017.