>

In­di­en

Das Leben der Kuh

Radikale Hindus wollen den Verzehr von Rindfleisch verbieten, sie schließen Schlachthäuser und terrorisieren Muslime. Sie träumen von einem hinduistischen Einheitsstaat.

In­de­rin mit hei­li­ger Kuh am Fluss Gan­ges: Wer das Fal­sche isst, greift die Na­ti­on an

Im Nor­den In­di­ens steht ein Mann in ei­nem Stall, die Füße tief im Stroh, und tät­schelt eine Kuh. Für die­se Schön­heit wür­de Bal­raj Dun­gar al­les tun; wenn es sein müss­te, auch tö­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 55/2017.