>

Fi­nan­zen

Einer für alle

Wenn geschlossene Fonds pleitegehen, müssen betroffene Anleger oft noch einmal zahlen. Aber nicht alle: Wen es trifft, ist häufig willkürlich.

Warum die Wahl wohl auf ihn ge­fal­len ist? Diet­rich Mattausch weiß es nicht. Viel­leicht, weil er ein pro­mi­nen­ter Schau­spie­ler ist. Oder weil das Geld, das es bei ihm zu ho­len gab, ge­ra­de ge­nug war, um die nö­ti­gen Sum­men zu­sam­men­zu­be­kom­men.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 55/2017.