>

Fa­mi­lie

Warten aufs Kind

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland steigt enorm. Doch die Prozedur zermürbt viele Paare – wenn es einfach nicht klappen will mit dem Baby.

Ta­lis­man von Kin­der­wun­sch­pa­ti­en­tin Schuh­mann Mit je­dem Paar, das sein Glück kaum fas­sen kann, ver­sinkt ein an­de­res in Trau­er

Marie But­ter­weg­ge lenkt ihr Auto auf den Park­platz vor der Kin­der­wun­sch­pra­xis, oft schon mor­gens um halb sie­ben. Sie will noch ei­nen Sitz­platz im War­te­zim­mer er­gat­tern. Um die­se Uhr­zeit ist es in dem zwei­stö­cki­gen Ge­bäu­de am Stadt­rand ei­ner süd­deut­schen Uni­ver­si­täts­stadt so voll, als wür­den die Pa­ti­en­ten mit Bus­sen dort­hin ge­karrt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 51/2017.