>

Si­cher­heit

Die unmögliche Abschiebung

Warum es seit einem Dreivierteljahr nicht gelingt, einen Islamisten aus Bremen nach Algerien zurückzuschicken, obwohl die Polizei ihn für hochgefährlich hält

Rahma-Moschee in Bremen: Hausverbote erteilt

Es war nicht leicht, die Män­ner aus Nord­afri­ka wie­der los­zu­wer­den. Vor gut ei­nem Jahr be­tra­ten sie erst­mals die klei­ne Rah­ma-Mo­schee im Bre­mer Bahn­hofs­vier­tel. „Schon bald be­schwer­ten sie sich über un­se­re Vor­trä­ge und Pre­dig­ten“, sagt ein Vor­stands­mit­glied, „an­geb­lich wür­den wir nicht den rich­ti­gen Is­lam ver­tre­ten.“

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 51/2017.