»Grandioses Scheitern«

SPIEGEL-Gespräch Der Sportmediziner Perikles Simon über falschspielende Athleten, Funktionäre und Politiker sowie seinen Ausstieg aus dem Kampf gegen Doping

Me­di­zi­ner Si­mon:»Es gibt kei­nen For­schungs­be­darf mehr für mich«

Si­mon, 44, lei­tet an der Jo­han­nes Gu­ten­berg-Uni­ver­si­tät Mainz die Ab­tei­lung für Sport­me­di­zin. Der Do­ping­for­scher war un­ter an­de­rem auch für die Welt-Anti-Do­ping-Agen­tur tä­tig.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 50/2017.