Über­ge­wich­ti­ges Kind: Dia­gno­se auf Schleich­we­gen

Patient krank, Kasse gesund

Abrechnungsschwindel Mit fragwürdigen Methoden ziehen Krankenkassen viel Geld aus dem Gesundheitssystem. Die Bundesregierung wollte das beenden. Doch ihr neues Gesetz versagt.

Die Fahn­der ka­men wie ein Heu­schre­cken­schwarm über die AOK: Mor­gens um 10 Uhr tauch­ten sie auf, in Düs­sel­dorf, in Ham­burg, ohne Vor­war­nung. Sie gras­ten die Da­ten­sät­ze ab, 320 Mil­lio­nen Ab­rech­nun­gen, doch satt wa­ren sie noch lan­ge nicht. Sie fie­len über die Mails her, auch das reich­te nicht. Erst als sie wei­te­re 45 Kis­ten mit Ak­ten voll­ge­packt hat­ten, zo­gen sie ab.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 50/2017.