»Wir wären vom Hof gejagt worden«

SPIEGEL-Gespräch Bundesinnenminister Thomas de Maizière, 63, über die Fehlerkette im Fall Amri und die Frage, wer dafür die politische Verantwortung trägt

CDU-Po­li­ti­ker de Mai­ziè­re: »Die Me­di­en wol­len im­mer ei­nen Schul­di­gen prä­sen­tie­ren«

SPIEGEL: Herr Mi­nis­ter, der At­ten­tä­ter von Ber­lin war mit min­des­tens neun Iden­ti­tä­ten in Deutsch­land un­ter­wegs und deal­te mit Dro­gen. Er hat­te Kon­tak­te zu Is­la­mis­ten, er prahl­te da­mit, ei­nen An­schlag ver­üben zu wol­len. All das ge­schah un­ter den Au­gen der Si­cher­heits­be­hör­den. Kön­nen Sie ver­ste­hen, dass ein nor­ma­ler Bür­ger sagt: Wenn ei­ner wie Anis Amri durchs Netz schlüpft, dann kann je­der durchs Netz schlüp­fen?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2017.