Eine Frage der Ehre

Diplomatie Nach Erdoğans Säuberungen beantragen türkische Nato-Militärs in Deutschland Asyl. Der Fall ist heikel, auch für Kanzlerin Angela Merkel.
Von Peter Müller

Ge­schass­te Nato-Sol­da­ten »Wir ste­hen vor dem Nichts«

An den Tag, an dem er zum ers­ten Mal ei­nen Be­fehl ver­wei­ger­te, kann sich Mu­rat Ka­ra­su noch gut er­in­nern. Der Of­fi­zier der tür­ki­schen Ar­mee hat in den USA stu­diert und Kampf­jets ge­flo­gen, be­reits mehr­mals schick­ten ihn sei­ne Vor­ge­setz­ten auf be­gehr­te Pos­ten bei der Nato, zu­letzt nach Deutsch­land. Be­fehl und Ge­hor­sam ge­hö­ren zu Ka­ra­sus Le­ben wie die Lie­be zu sei­nem Land.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2017.