>

Au­ßen­po­li­tik

Doppeltes Spiel

Der EU-Beitrittsprozess der Türkei ist gescheitert. Verantwortlich dafür ist nicht nur Erdoğan. Europa und die Kanzlerin haben beigetragen zum Ende der türkischen Demokratie.

Kanz­le­rin Mer­kel, Prä­si­dent Er­doğan 2015 „Die EU braucht die Tür­kei mehr als die Tür­kei die EU“

Recep Tay­yip Er­doğans Staats­feind ist ein klei­ner, freund­li­cher Herr mit grau­en Haa­ren und trau­ri­gen Au­gen. Am ver­gan­ge­nen Diens­tag­abend fei­ert Can Dündar, ehe­ma­li­ger Chef­re­dak­teur der Op­po­si­ti­ons­zei­tung „Cumhu­riy­et“, im Ber­li­ner Haupt­stadt­bü­ro desSPIEGEL den 70. Ge­burts­tag des Ma­ga­zins.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2017.