>

SPIEGEL-Ge­spräch

„Ich bin aus hartem Holz“

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz, 61, hält die Zeit der Intrigen in der Parteispitze für beendet, sieht keinen Automatismus in Richtung Große Koalition und fordert eine Neugründung der EU.

So­zi­al­de­mo­krat Schulz: „Wir ha­ben nun alle Wal­lun­gen hin­ter uns“

SPIEGEL: Herr Schulz, Sie er­klär­ten am 25. Sep­tem­ber, dem Tag nach der Wahl, vor lau­fen­den Ka­me­ras: „Ganz klar: In eine Re­gie­rung von An­ge­la Mer­kel wer­de ich nicht ein­tre­ten.“ Er­in­nern Sie sich?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 49/2017.