>

Ge­rech­tig­keit

Die neuen Diener

Gut verdienende Deutsche beschäftigen ein Millionenheer von Helfern, die ihnen die anstrengende Arbeit im Haushalt abnehmen. Kehrt die Klassengesellschaft zurück?
Von Ann-Kathrin Nezik

ipart­ment-Haus­ma­na­ger Bur­sa, Ey: Zu­ge­schnit­ten auf die Be­dürf­nis­se mo­der­ner Job­no­ma­den

Manch­mal ge­nügt ein Mal­heur, um das fra­gi­le Ge­bil­de, das sich Fa­mi­lie nennt, durch­ein­an­der­zu­brin­gen. So wie an je­nem Tag vor ei­ni­gen Wo­chen. Ju­lie S., 35, Pro­dukt­ma­na­ge­rin in lei­ten­der Po­si­ti­on, war ge­schäft­lich in Kra­kau. Sie saß in ei­nem Mee­ting, als der An­ruf aus Deutsch­land kam: Eli­sa­beth, ihre drei­jäh­ri­ge Toch­ter, habe Durch­fall. Je­mand müs­se sie drin­gend aus dem Kin­der­gar­ten ab­ho­len.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 48/2017.