»Gegen die sind wir alle Zwerge«

SPIEGEL-Gespräch 1&1-Gründer und United-Internet-Chef Ralph Dommermuth, 53, hält US-Digitalkonzerne wie Google und Amazon für kaum mehr einholbar und gibt der Politik daran eine Mitschuld.

Un­ter­neh­mer Dom­mer­muth in der United-In­ter­net-Zen­tra­le in Mon­ta­baur: »Die Dra­ma­tik wird im­mer noch un­ter­schätzt«

SPIEGEL: Herr Dom­mer­muth, Ihre Bran­che gilt im po­li­ti­schen Ber­lin ge­ra­de als Kri­sen­ge­biet. Deutsch­land ran­giert in Sa­chen schnel­les In­ter­net hin­ter Uru­gu­ay und Ko­lum­bi­en. Wie konn­te das pas­sie­ren?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 47/2017.