»Jeder stirbt nur einmal«

Extremisten Sie pöbeln, sie hetzen, sie drohen mit Mord: Getreue des türkischen Präsidenten Erdoğan greifen Andersdenkende in Deutschland an. Warum sich Erdoğan-Kritiker mit türkischen Wurzeln auch hierzulande nicht frei fühlen können.

Wohn­haus in Ber­lin-Neu­kölln Fort­set­zung der Kämp­fe aus der al­ten Hei­mat

Can Dündar zö­gert. Er schaut sich um, sein Blick wan­dert durch den Raum, ehe er das Café in Ber­lin-Mit­te be­tritt. »Sor­ry«, sagt er. »Rou­ti­ne.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 47/2017.