>

Kultur

In­nen­raum des Lou­vre Abu Dha­bi

Mu­se­en

Licht in der Wüste

Auf ei­ner Sand­in­sel im Per­si­schen Golf wird an die­sem Wo­chen­en­de nach zehn­jäh­ri­ger Bau­zeit und mit fünf­jäh­ri­ger Ver­spä­tung der Lou­vre Abu Dha­bi er­öff­net, ein – wie es heißt – „uni­ver­sel­les Mu­se­um für das 21. Jahr­hun­dert“. Das Emi­rat be­zahlt knapp eine Mil­li­ar­de Euro, um 30 Jah­re lang den Na­men Lou­vre so­wie Ex­per­ti­se und Fun­dus fran­zö­si­scher Mu­se­en zu ver­wen­den. Die lin­sen­för­mi­ge Kup­pel des Ge­bäu­des von Jean Nou­vel soll das Zwie­licht ei­ner Me­di­na oder ei­nes Pal­men­hains wie­der­ge­ben. Fol­gen sol­len bis 2025 ein Na­tio­nal­mu­se­um und ein Ab­le­ger des Gug­gen­heim, je­weils ent­wor­fen von Nor­man Fos­ter und Frank Gehry. Eine ehe­ma­li­ge Kron­ko­lo­nie zahlt ei­ner ehe­ma­li­gen Ko­lo­ni­al­macht eine Men­ge Geld, um de­ren Kul­tur be­wun­dern zu dür­fen. Es gab viel Kri­tik an der Idee, Meis­ter­wer­ke des Abend­lands dort aus­zu­stel­len, wo es lan­ge we­der Kunst­ge­schich­te noch ein pas­sen­des Bür­ger­tum da­für gab. Na und? Die Herr­scher der Emi­ra­te ha­ben ihre Scheich­tü­mer zu Kno­ten­punk­ten im glo­ba­len Hin und Her ge­macht und er­wei­tern ihr Port­fo­lio jetzt um Kunst. Längst sind gro­ße Mu­se­en und ihre Be­su­cher so uni­ver­sal, wie es ihr An­spruch im­mer schon war. In To­kio wird ge­ra­de van Gogh ge­zeigt, im Mu­se­um von Mel­bourne bald die Ge­schich­te der Wi­kin­ger. Apro­pos: Die ägyp­ti­sche Samm­lung im Ori­gi­nal-Lou­vre ist von Na­po­le­on zu­sam­men­ge­räu­bert wor­den. Es ist nicht we­ni­ger ab­surd, in Ber­lin-Dah­lem eine der reichs­ten Samm­lun­gen aus der Süd­see an­zu­häu­fen, als in Abu Dha­bis Wüs­te ein Ma­don­nen­bild Gio­van­ni Bel­li­nis hän­gen zu ha­ben. Je­den­falls ist die Pro­ve­ni­enz ge­klärt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2017.