>

Ver­hal­ten

Sushi für Moby

Gefräßige Pottwale und Orcas jagen Fischern ihren Fang ab. Abschreckmanöver laufen ins Leere – die Tiere lernen ständig neue Tricks.

Or­cas auf der Lau­er: „Die lun­ger­ten ein­fach um mich her­um“

Mensch jagt Wal, das kennt man spä­tes­tens, seit Käp­t'n Ahab Moby Dick über die Welt­mee­re hetz­te, kreuz und quer durch die mehr als 800 Sei­ten des le­gen­dä­ren Ro­mans von Her­man Mel­vil­le (1851): „Bis zum Letz­ten ring ich mit dir, aus dem Her­zen der Höl­le stech ich nach dir, dem Hass zu­lie­be spei ich mei­nen letz­ten Hauch nach dir!“

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2017.