>

Bo­xen

„Richtig bumm!“

Der einstmals drittbeliebteste Sport der Deutschen ist zu einer Freakshow verkommen. In Oberhausen tritt jetzt ein Profi mit künstlicher Hüfte zu einem Kampf um die Weltmeisterschaft an. Ist die Branche noch zu retten?

Team Bau­er(*): Der Löwe aus der Pfalz

Für Axel Schulz ist Bo­xen im­mer noch der schöns­te Sport der Welt. „Zwei Leu­te stei­gen in ei­nen Ring, kämp­fen, da­nach ha­ben sich alle wie­der lieb. Wun­der­bar!“

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2017.