>
Han­no­ver-96-Zu­schau­er mit Pro­test­ban­ner: „Das ist ein klei­ner Teil un­ter den Fans“

In­ves­to­ren

Ein Schnäppchen

Martin Kind will Hannover 96 besitzen. Mit allen Mitteln versuchen seine Widersacher, den Unternehmer aufzuhalten. Entscheidet sich hier die Zukunft des deutschen Profifußballs?

In ei­nem Mo­ment des Über­muts, als Han­no­ver 96 kurz vor dem Sieg über den Bun­des­li­ga-Spit­zen­rei­ter Bo­rus­sia Dort­mund steht, als das Sta­di­on „Oh, wie ist das schön“ an­stimmt und eine Kell­ne­rin Sekt­glä­ser in die Loge bringt, ge­stat­tet sich Mar­tin Kind ei­nen Scherz.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 45/2017.