>

Ver­tei­di­gung

Denken auf Vorrat

In einem Geheimpapier hat die Bundeswehr gesellschaftliche und politische Trends bis 2040 durchgespielt. Die Strategen denken auch an das Schlimmste: den Zerfall des Westens.

Rüs­tungs­po­li­ti­ke­rin von der Ley­en: Wie kann man sta­bil pla­nen, wenn die Welt völ­lig in­sta­bil ist?

Wenn die Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin von Eu­ro­pa spricht, liegt oft ein un­ter­drück­tes Ju­beln in ih­rer Stim­me. Brüs­sel ist ihre zwei­te Hei­mat: Ur­su­la von der Ley­en wur­de dort ge­bo­ren, ihr Va­ter war ho­her eu­ro­päi­scher Be­am­ter, sie­ben Jah­re lang ging sie auf die „Eu­ro­päi­sche Schu­le“, und manch­mal spielt die Mi­nis­te­rin mit dem Ge­dan­ken, ihre po­li­ti­sche Kar­rie­re in Brüs­sel zu be­en­den.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 45/2017.