Blackout im Parkhaus

Automobile Das Stromnetz ist zu schwach für einen starken Ausbau der Elektromobilität: Wenn Millionen Batterieautos auf den Straßen fahren, droht ein Zusammenbruch.

Vor dem Ge­setz und an der Steck­do­se sind alle Men­schen gleich. Das er­leb­te kürz­lich ein hoch­ran­gi­ger Stutt­gar­ter Au­to­ma­na­ger, als er be­schloss, sei­ne pri­va­te Ga­ra­ge für die Zu­kunft zu rüs­ten. Ein Strom­an­schluss mit 22 Ki­lo­watt soll­te an die Wand – stark ge­nug, um han­dels­üb­li­che E-Mo­bi­le in an­dert­halb bis zwei Stun­den voll­zu­tan­ken.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2017.