>

SPIEGEL-Ge­spräch

„Immer mehr ich, ich, ich“

Weltmeister Per Mertesacker, 33, über seinen langsamen Abschied als Spieler und warum er kein Vorbild für den Nachwuchs ist

SPIEGEL: Herr Mer­te­sacker, Ihr lang­jäh­ri­ger Na­tio­nal­mann­schafts­kol­le­ge Phil­ipp Lahm hat sei­ne Kar­rie­re be­en­det, Bas­ti­an Schwein­stei­ger spielt noch in den USA wei­ter. Wie schwie­rig ist es, den rich­ti­gen Zeit­punkt fürs Kar­rie­re­en­de zu fin­den?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41/2017.