Briefe

Unterm Rüschenrock

Nr. 3/2017 Das Problem mit der Liebe und dem Geld

»Ich bin im­mer wie­der er­staunt, wie we­nig aus­ge­prägt das Be­wusst­sein un­ter den Müt­tern ist, dass eine wö­chent­li­che 18,5-Stun­den-Tä­tig­keit nicht aus­reicht, um eine ver­nünf­ti­ge Al­ters­vor­sor­ge auf­zu­bau­en. Man soll­te mit dem Ehe­mann ver­ein­ba­ren, eine be­stimm­te Sum­me für die ei­ge­ne Al­ters­vor­sor­ge an­zu­le­gen.«

Abstoßend und widersinnig

Nr. 2/2017 Die Politik ignoriert Vorschläge für eine nachhaltigere Alternative zur Agrarindustrie

Ver­mais­te Land­schaf­ten, ni­trat­ver­seuch­tes Grund­was­ser, qua­sikri­mi­nel­le Mas­sen­tier­hal­tung und mas­si­ver Ein­satz phar­ma­zeu­ti­scher Pro­duk­te sind al­les an­de­re als zu­kunfts­ge­rich­te­te und ge­rech­te Ent­wick­lun­gen, son­dern Zeu­gen ei­ner auf Pro­fit und Aus­beu­tung der Na­tur aus­ge­rich­te­ten Agrar­in­dus­trie, der of­fen­kun­dig die Ein­sicht in eine Sys­tem­ver­än­de­rung fehlt oder ab­han­den­ge­kom­men ist.

Schönfär­berei?

Nr. 2/2017 Wie Deutschland mit seinen vielen Flüchtlingen zurechtkommt

Die­sen Ar­ti­kel kann man nur als ab­ge­ho­be­ne Flücht­lings­pro­sa be­zeich­nen. Wirk­li­che Pro­ble­me ma­chen dem­nach nicht die Flücht­lin­ge, son­dern nur die un­ein­sich­ti­gen Deut­schen, die nicht be­grei­fen wol­len, wel­che Be­rei­che­rung ih­nen zu­teil­wird.

Die Inquisition ist geblieben

Nr. 2/2017 Katholische Ehen können leichter annulliert werden – wenn man Fragen zum Intimleben beantwortet

War­um klagt man über par­al­le­le is­la­mi­sche Recht­spre­chung? Die ka­tho­li­sche war eben viel frü­her da, ist das der Grund, war­um man sich dar­über nicht er­regt?

Zum Nachdenken anregen

Nr. 2/2017 Der Autor Hans Magnus Enzensberger und sein Blick auf den SPIEGEL

En­zens­ber­ger for­mu­lier­te 1957 ex­akt das, was mir schon seit Län­ge­rem bei der SPIEGEL-Lek­tü­re ge­gen den Strich geht: »die be­stän­dig be­ton­te Über­le­gen­heit des Stand­punkts, die skep­ti­sche All­wis­sen­heit, die an al­lem zwei­felt au­ßer an sich selbst, das Lä­cher­lich­ma­chen der Geg­ner«.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4/2017.