Raubtiere

Fußball Interne Mails und Vertragsklauseln zeigen, wie verrückt der Transfersommer war. Und mit welchen Methoden sich die Vereine um Stars wie Neymar bekriegten. Die Verbände sind aufgeschreckt, aber hilflos – haben Investoren die Macht im Fußball übernommen?

Paris-Profis Neymar, Mbappé: Teil geopolitischer Überlegungen BARTH / EPA-EFE / REX / SHUTTERSTOCK

Der gan­ze Irr­witz des ent­fes­sel­ten Kom­merz­fuß­balls passt auf ein Do­ku­ment, das kaum grö­ßer ist als ein Stück Toi­let­ten­pa­pier.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 39/2017.